Marmeladenverkauf für Brot für die Welt

Frau Regine Kantowsky kocht schon seit über 40 Jahren verschiedene Marmeladesorten ein für "Brot für die Welt". Alle Früchte-ungespritzt, die in ihrem Garten wachsen, landen in ihrer Marmelade und Gelee. Letztes Jahr wurde sie im Evangelischen Kirchenboten liebevoll die "Marmeladenkönigin von Hatzenbühl" genannt. Im Januar wurde sie für ihr Engagement von Pfarrerin Corinna Weissmann vom Diakonischen Werk geehrt. Vor ein paar Jahren bekam sie den Bürgerpreis für so viel Engagement.

In ihrem Keller stehen die vielen Gläser mit Marmelade, Gelee 2021 und warten auf Käuferinnen und Käufer!

Wie wäre es, ein Glas Marmelade einem lieben Menschen schenken? Einfach so oder als kleine Überraschung!

Marmelade kaufen und dann essen für Brot für die Welt, so einfach ist es etwas Gutes zu tun und sie schmeckt, himmlich!

 

 

Hier die Ehrung von Frau Regine Kantowsky in Erlenbach am 12.01.2020 mit Pfarrerin Elke Maicher und Pfarrerin Corinna Weissmann vom Diakonischen Werk.